Startseite > Archiv

Archiv

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Liebe Freunde des Musikvereins,
liebe Homepagebesucher,

wir möchten uns bei Ihnen für Ihr Interesse an unserem Verein im vergangenen Jahr bedanken und wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2015!

Ein kleines musikalisches Dankeschön haben wir dieses Jahr auch für Sie vorbereitet, weiter unten finden Sie eine Aufnahme unserer Jugendkapelle auf dem Weihnachtsmarkt in Bretten.

Wenn Ihnen die Arbeit des Musikvereins Büchig gefällt und sie uns unterstützen möchten, könnnen Sie sehr gerne bei uns Mitglied werden. Das ausgefüllte Formular geben Sie einfach bei einem Musiker des Musikvereins ab oder senden es an unseren ersten Vorstand.

Mit den besten Wünschen für das neue Jahr
Ihr Musikverein Büchig e.V.


Weihnachtliche Klänge in Büchigs Straßen

Der Musikverein Büchig hat es sich inzwischen zur Tradition gemacht, jedes Jahr vor Weihnachten durch die Straßen büchigs zu ziehen und die Mitbürgerinnen und Mitbürger mit weihnachtlichen Liedern zu erfreuen. Auch in diesem Jahr freuen wir uns wieder darauf, Sie - und uns - am kommenden vierten Adventssonntag in weihnachtliche Stimmung zu versetzen. Akzeptables Wetter vorausgesetzt werden wir gegen 15 Uhr am Pfarrsaal starten und und freuen uns auf viele Zuhörer!

Büchiger Ehrenteller für Helmut Rach


Nachdem unser langjähriger erster Vorsitzender Helmut Rach im Oktober die goldene Ehrennadel der Stadt Bretten für sein besonderes ehrenamtliches Engagement erhalten hatte, wurde ihm am vergangenen Sonntag der Ehrenteller des Ortsteils Büchig verliehen. Ortsvorsteher Uve Vollers betonte noch einmal das herausragende Engagement von Helmut Rach, der die Entwicklung des Vereins aktiv voran trieb und für ihn lange Jahre den Ansprechpartner des Musikvereins darstellte.

Helmuts Frau Gerlinde Rach, die für ihr besonderes Engagement als Jugendleiterin des Musikvereins ebenfalls im Oktober mit der goldenen Ehrennadel der Stadt Bretten ausgezeichnet wurde, erhielt den büchiger Ehrenteller für ihre herausragenden ehrenamtlichen Leistungen bereits vor einigen Jahren.

Weihnachtsmärkte

Auch wenn die aktuellen Temperaturen noch keine weihnachtliche Stimmung aufkommen lassen, möchten wir Sie herzlich einladen, gemeinsam mit uns die Weihnachtsmärkte in Karlsruhe und Bretten zu besuchen.

Am kommenden Montag, 1. Dezember, spielt das Große Orchester des Musikvereins auf dem Weihnachtsmarkt in Kalrsruhe auf dem Friedrichsplatz von 18:30 bis 19:30 Uhr.

In der gleichen Woche freitags, am 5. Dezember, können Sie ebenfalls ab 18:30 Uhr unsere Jugendkapelle auf dem Weihnachtsmarkt Bretten erleben.

Wir wünschen Ihnen gute UNterhaltung und freuen uns auf Sie!

Imposanter Konzertabend der büchiger Jungmusiker



Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte des Musikvereins Büchig veranstaltete das büchiger Jugendorchester einen eigenständigen Konzertabend, der unter dem Motto „Filmmusik trifft Klassik“ stand. Vor dem Jugendorchester eroberten aber zunächst die 6 Musikerinnen und Musiker der Schükerkapelle die Bühne. Unter der Leitung von Steffen Westermann zeigten sie, wie viel Freunde am Zusammenspiel man auch mit gerade einmal einem Jahr Unterricht haben kann. Für den kurzen Auftritt wurden die Musiker vom Publikum mit viel Applaus und von ihrem Jugendleiter Frank Raupp mit einer kleinen Leckerei belohnt.

Zeigte die Schülerkapelle noch, was zu Beginn der musikalischen Ausbildung möglich ist, so wurde schon bei den ersten Klängen des Jugendorchesters klar, dass die gut 30 jungen Musikerinnen und Musiker keinen Vergleich zu einem „ausgewachsenen“ Orchester scheuen müssen. Mit Auszügen aus der „Ouvertüre 1812“ von Peter Tschaikowsky eröffnete das Orchester unter der Leitung von Armin Westermann kraftvoll und beeindruckend seinen Teil des Konzertes. Mit „Air“ von Johann Sebastian Bach bewiesen die Musiker direkt im Anschluss, dass sie nicht nur laut und treibend spielen können, sondern dass sie auch ruhige und sanfte Melodien überzeugend zu Gehör bringen können. Technisch anspruchsvoll wurde es nun mit einer modernen Interpretation von Bachs bekannter „Toccata und Fuge in D Moll“, deren schnelle Läufe wohl koordiniert sein wollten. Nach dem „Winter“ aus Vivaldis „vier Jahreszeiten“ und einem Arrangement aus bekannten Melodien von Joseph Haydn gipfelte der klassische Teil des Konzerts schließlich im „Marsch der Torrero“ aus der Oper „Carmen“ von Georges Bizet.

Mit der Titelmelodie aus dem Kinofilm „Das A-Team“ eröffnete das Orchester nach einer kurzen Pause mitreißend den zweiten Teil des Abends, der unter dem Motto Filmmusik stand. Gefühlvoll ging es dagegen bei „Totale Finsternis“ aus dem Musical „Tanz der Vampire“ zu, ehe die Jungmusiker musikalisch die „Air Force One“ durch die Halle schweben ließen. Welche Ausdruckskraft allein die Musik hat, stellte das junge Orchester mit „Dir gehört mein Herz“ von Phil Collins aus dem Musical „Tarzan“ unter Beweis und sorgten dabei bei so manchem Zuhörer für eine Gänsehaut.

Den eindrucksvollen Klangkörper seiner Formation konnte Armin Westermann mit der Titelmelodie aus „Ghostbusters“ noch einmal demonstrieren, bei der die treibenden Paukenklänge zusammen mit den tiefen Registern für ein besonderes Klangerlebnis sorgten. Mit „Gonny Fly Now“ aus dem Film „Rocky“ wollte sich das Jugendorchester eigentlich verabschieden, doch das begeisterte Publikum forderte eine Zugabe nach der anderen. Nach einem Arrangement verschiedener Märsche des Filmmusik-Komponisten John Williams und dem Kulthit „Eye of the Tiger“ aus dem Film „Rocky III“ sorgte schließlich ein Medley aus dem Kinofilm „Fluch der Karibik“ für einen gelungenen Abschluss des Abends, der dem Jugendorchester – und damit der gesamten Jugendarbeit des Musikvereins Büchig – viel Lob und Anerkennung aller Zuhörer einbrachte.


Weitere Beiträge...