Startseite > Archiv > Großes Orchester > Verabschiedung des Dirigenten Tibor Szegedi

Verabschiedung des Dirigenten Tibor Szegedi


Am letzten Juliwochenende hat der Musikverein Büchig das Wiesenfest der Musikfreunde in Oberöwisheim musikalisch umrahmt. Dies war zugleich der letzte Auftritt mit dem Dirigenten Tibor Szegedi. Nach gut drei Jahren gibt er schweren Herzens die musikalische Leitung ab, weil er sehr kurzfristig aus beruflichen Gründen in seine ungarische Heimat zurückkehrt. Bevor noch zwei Zugaben gespielt wurden, nutzte der 1. Vorsitzende Jürgen Kirn diesen Rahmen, um sich bei Tibor Szegedi offiziell für die tolle Zusammenarbeit in den letzten drei Jahren zu bedanken. In einer emotionalen Ansprache betonte Jürgen Kirn bei allem Verständnis für die beruflichen und privaten Beweggründe, wie schade für den Verein der Weggang des Dirigenten ist, mit dem sich das Orchester sehr gut entwickelt und zugleich viel gemeinsamen Spaß und Freude am Musizieren gehabt hat.
Zum Dank wurde ein großer „Fresskorb“ übergeben, ein üppiger Proviant für die weite Fahrt nach Ungarn. Der freundschaftliche Kontakt soll auf jeden Fall gehalten werden: So kündigte Tibor Szegedi seine Anreise zum Oktoberfest des Vereins an und Jürgen Kirn deutete an, dass vielleicht sogar irgendwann eine Vereinsreise nach Ungarn realisiert werden könne, und sei es nur zum gemeinsamen Gulasch essen, das Tibor Szegedi bei seinem Amtsantritt zwar versprochen hatte, aber leider nie zustande kam. Sichtlich bewegt umarmte Tibor Szegedi nach dem Auftritt alle Musikerinnen und Musiker und nahm die besten Wünsche sowie die Freundschaft des Musikvereins Büchig mit auf seinen weiteren Lebensweg. Das Orchester tritt nun in die Sommerpause ein und ist nun auf der Suche nach einer neuen musikalischen Leitung. Vorläufig steht der Vizedirigent Armin Westermann zur Verfügung.