Oktoberfest beim Musikverein am 1. Oktober (Update)

Fantastische Stimmung, tolles Publikum, ausgezeichnete Blasmusik. Das war das Fazit des 1.Oktoberfestes des Musikverein Büchig am 01. Oktober 2011 in der Bürgerwaldhalle. Nach dem Fassanstich durch Ortsvorsteher Uve Vollers und Dirigent Siegfried Schneider - bei dem übrigens kein Tropfen daneben ging - zündete die Büchiger Musikkapelle ein musikalisches Feuerwerk an Stimmungsmusik und Wiesnhits mit Gesangseinlagen durch Jürgen Kirn und Siegfried Schneider. Die Stimmung war so toll, dass das begeisterte Publikum bald auf den Tischen und Stühlen stand. Unter den Klängen des Marsches "Tiroler Holzhacker Buam" zeigten die Büchiger Musiker Frank Schneider und Patrick Böckle eine ausgezeichnete Kondition in dem sie in ca. 2,5 Minuten einen 35cm dicken Fichtenstamm  mit einer alten Baumsäge durchgesägt haben. Durch kollegiale Verbindung des büchiger Dirigenten Siegfried Schneider und des Schlagzeugers Klaus Fischer kam man mit der Musikkapelle aus Mösbach im Kreis Achern in der Ortenau in Kontakt, die sich an diesem Abend mit Blasmusik vom Feinsten in der Bürgerwaldhalle mit ihrem Dirigenten Otmar Wendling und dem 1. Vorsitzenden Karl-Heinz Stech präsentierten. Durch das musikalische Programm der Mösbacher führte in humorigem südbadischen Dialekt Jürgen Wilhelm. Als treffsicherster Nagler an einem Holzbalken, erschwerend mit einem vollen Bierkrug an einer Hand, erwies sich Klaus Fischer aus Mösbach, der als Belohnung eine frische Maß Bier erhielt. Nach dieser gelungenen Premiere der Mösbacher in Büchig heizte die Büchiger Musikkapelle die Festbesucher nochmals kräftig zum Schunkeln, Tanzen und Mitsingen an, wovon reichlich Gebrauch gemacht wurde. Die in Tracht gekleideten Gäste durften sich im Foyer der Halle fotografieren lassen und zum Schluss der Veranstaltung wurden die Fotos mit unkenntlichen Gesichtern an die Leinwand geworfen. Per Applauspegel konnten die Gäste entscheiden, wer die schönste Lederhose bzw. das schönste Dirndl anhatte. Kira Weingärtner und Jens Feurer wurden mit dem stärksten Applaus bedacht und wurden vom 1. Vorsitzenden Helmut Rach mit einem Oktoberfest Lebkuchenherz beschenkt.
"Des war so schee, machet des jo widder em näschdä Johr" dies bekam man an diesem Abend und auch am nächsten Tag beim Erntedankfest oft noch zu hören.

Die Bilder des Abends finden Sie in unserer Bildersammlung.

Fotos: Wolfgang Schneider